GEISSENZUNFT WEIZEN

GEISSENZUNFT WEIZEN

Wizemer Geisse Määh

Top News

16 Feb 2021

Die Vorstandschaft und der Elferrat haben eure Stallbilder 2021 bewertet. Es wurden zwei erste Plätze und ein dritter ermittelt. Tobias Hamburger und Rolf Schelble erhalten...

23 Jan 2021

Schweren Herzens müssen wir Euch mitteilen, daß die Geiß in diesem Jahr im Stall bleiben muss, egal ob bockig oder meckerig, es gibt keine Ausnahmen. Selbst wenn die Geiß...

24 Okt 2020

Gestern Abend hat mich Helge angerufen. Er hat neue Bestimmungen bekommen, die bis mind. Ende November gültig sind. Max. Teilnehmerzahl 10 oder aus max. 2 Familien...

Bild von links nach rechts: Andrea Boma (Kassiererin), Niklas Zimmermann (neuer 2.Vorstand), Christian Schelble (1.Vorstand),
Carola Nußberger (Schriftführerin) und ehmaliges Vorstandsmitglied Tobias Held
Am Samstag 19.11.2016 war es soweit. Die Vorstandschaft der Geissenzunft lud zur Generalversammlung im Gasthaus Kreuz in Weizen ein. Knapp 50 Mitglieder kamen der Einladung nach und pünktlich um 20.11 Uhr eröffnete die Obergeiss Christian Schelbe die GV 2016. Nach der Begrüßung las Schriftführerin Carola Nußberger das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung vor und danach berichtete Kassiererin Andrea Boma über die finanzielle Situation des Vereins. Keine  Beanstandungen gab es von Seiten der Kassenprüfer und so wurde die gesamte Vorstandschaft entlastet.
Nun leitete Ortvorsteherin Gabi Fischer die Wahlen, die dieses Jahr anstanden. 1.Vorstand, Kassiererin und Schriftfüherin wurden wie gehabt gewählt, nur Tobias Held stand nicht mehr zur Wahl zu Verfügung. An seiner Stelle wurde Niklas Zimmermann vorgeschlagen und auch einstimmig gewählt. Christian Schelble freute es besonders, dass es junge Leute im Verein gibt, die sich dieses Amtes annehmen. Tobias Held war seit 2004 2.Vorstand und leitete maßgeblich den Wirtschaftsbetrieb. Zuvor war er 3 Jahre im Elferrat, dem er nun wieder betritt. An dieser Stelle vielen vielen Dank an Tobias, der diese Jahre mit Bravour gemeistert hat. Die Kasse prüfen in Zukunft Daniel Alschewski und Markus Güntert. Patrick Müller wurde für den ausscheidenden Andreas Frey in den Elferrat berufen.
Als vorletzten Punkt erläuterte Christian Schelble nochmals das kommende Fasnachtsmotto, das dieses Jahr heisst: "St.Pauli bei Tag und bei Nacht". Ebensow wurden die Termine der kommenden Fasnacht verteilt. Da bei Wünsche und Anregungen kaum Wortmeldungen kamen, konnte die GV nach knapp einer Stunde beendet werden und man genoss noch ein paar Stunden diese Geissenrunde.
280

Mitglieder

DIE GEISSENZUNFT WEIZEN

180

MASKENTRÄGER

GROSSE MASKENGRUPPE

42

GUGGIS

IMMER VORNE WEG

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.